Präsentation:
Zwischen-Präsentation Groß Glienicke klopft Stein, Teil 2
Wir laden Sie/Euch herzlich ein, eine neue, mehrteilige Skulptur in der Waldsiedlung mit einem kleinen Umtrunk zu besichtigen.

Montag, den 5. November um 15.30 Uhr
Ecke Leo-Bauer-Str. / Glienicker Heide
14476 Groß Glienicke - Waldsiedlung

Begrüß,ung:
- Winfried Sträter, Ortsbeirat Groß Glienicke
- Elena Arbter, Leitung Platform Kulturelle Bildung
- Julia Seibel, Leitung Gemeinschaftsunterkunft Waldsiedlung
- Birgit Cauer, Neues Atelierhaus Panzerhalle, Projektleitung

Den Sommer über haben Groß Glienicker Bürger*innen, Nachbarn und Bewohnerinnen unter der künstlerischen Leitung der Bildhauerin Birgit Cauer fünf große Kalksteine bearbeitet und gemeinsam in Sitzsteine für die Waldsiedlung verwandelt. Schon jetzt ist dadurch der Platz inmitten der Waldsiedlung zu einem Treffpunkt der verschiedenen Anwohner-Gruppen geworden. Nach der Winterpause wird es im Frühling 2019 weiter gehen.

Dies ist ein Projekt von Neues Atelierhaus Panzerhalle e.V., gefördert von der Landeshauptstadt Potsdam und von der Platform Kulturelle Bildung (Ministerium für Wissenschaft und Kunst des Landes Brandenburg) in Kooperation mit Neopanterra e.V., dem Ortsbeirat Groß Glienicke und dem Kommunalen Immobilien Service der Stadt Potsdam (K.I.S.)

Die Bildhauerinnen und Bildhauer werden anwesend sein und freuen sich auf die Gespräche mit Ihnen.



Einladung zur Zwischenpräsentation
www.grossglienickeklopftstein.wordpress.com




Kunstprojekt:
Kunst van het Geloven - Kunst des Glaubens
Kunst in Kirchen und Kapellen in der Boxmeer, Niederlande

Ursprung und Lichtung
Mehr unter
www.kunstvanhetgeloven.nl
www.facebook.com/kunstvanhetgeloven

weitere Informationen und Fotos




Das Projekt 2018:
Das Gemeinschafts-Projekt Groß Glienicke klopft Stein Teil 2: Sitzgruppe für die Waldsiedlung hat begonnen.
Jeder kann mitmachen. Schaut doch mal mittwochs um 15 Uhr oder samstags um 10 Uhr vorbei. Ecke Glienicker Heide und Leo Bauer Straße (um die Ecke unseres Atelierhauses).


Foto: Andre Wagner

weitere Informationen




Ausstellung:
System B - Keime des Lichts, animierte Steine und subterranes Leben.
Kommunale Galerie im Historischen Gewölbekeller, Carl-Schurz-Str. 51, 13597 Berlin

Die Rauminstallation verwandelt den historischen Keller unter der Erde zu einem Schauplatz der Entfaltung von Energie: das freigelegte Innenleben der Steine, glimmerndes Licht, fluoreszierende Schläuche und die zarte Anfänglichkeit der keimenden Pflanzen in Dunkelheit animieren dazu, die Quelle aller Anfänge aufzuspüren und sie zu einem unterirdischen, lebendigen System B zu verbinden.



Eröffnungsrede von Ralf Hartmann
weitere Informationen und Fotos





back to top