FLUXUS ARBORUM - Fluss der Bäume


Aquamediale Lübben (Preisträgerin) 2009

Installation über und an einem Spreewaldfließ
aus Plastikschläuchen, fluoreszierenden Flüssigkeiten, Wasserpumpe, Solarzelle und Weiden
Maße des zentralen Objektes: ca. 1,40 x 0,30 x 0,40 m


Mein Werk hat sich aus der klassischen Steinbildhauerei hin zu sich auf die Natur beziehende, skulpturaler Arbeit entwickelt. Es ist somit in der Nähe der Landart einzuordnen.

weiterlesen ...




OPERA CORPUSCULA - Leibwerk

Projektraum Scotty Enterprises, Berlin 2009




ARBORETUM - Von Leib zu Leib


4. Internationaler Waldkunstpfad, Darmstadt 2008
Installation im Wald aus Plastikschläuchen, Ahorn, Weiden und Haselnuss

In einem Waldstück ist ein ARBORETUM (Baumgarten) durch einzelne plastische Gebilde, die miteinander verbunden sind, entstanden. Es ist die Fortsetzung meiner bisherigen naturbezogenen Arbeiten, die das Natürliche und das Kreatürliche als eine ineinander verwobene Einheit darstellen.


weiterlesen ...



ACROCOLEPHIUS


OSMOSE 2 - Internationales Kunstprojekt, Berlin 2007
Verflechtungen mit Plastikschläuchen und Weiden in einem Weidenbaum

ACROCOLEPHIUS - auf Deutsch: junge Blatttriebe - meint eine Gruppe von Arbeiten, in der die plastische Kraft und enorme Vitalität der Gewächse mit der Endlichkeit von toten Ästen bzw. Plastikschläuchen zu skulpturalen Gebilden verflochten werden. Speziell diese temporären Arbeit wurde in einem Gartenkontext verwirklicht und unterliegt einer permanenten Veränderung. Bei entsprechender Pflege behält sie jedoch ihre Identität als Kunstwerk.




Das Labyrinth für Kloster Helfta

Begehbare Pflanzeninstallation, Kloster Helfta/Lutherstadt Eilsleben
2004 - 2007

Labyrinth im Kloster St. Marien zu Helfta, Lutherstadt-Eisleben, Sachsen-Anhalt
Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd)
Bauzeit 2004-2007
Hainbuchen, Sträucher und Stauden, Weiden, Eisenstäbe, Wege
36 x 40 Meter

Der Wunsch nach einem Labyrinth in Helfta knüpft an eine christliche Tradition des Mittelalters an: In vielen Kirchen und Klöstern dieser Zeit, z.B. in Köln, Chartres und Ravenna finden sich Labyrinthe.

weiterlesen ...
Legende ...




LEIBPANZER


begeh- und fahrbares Objekt aus Armiereisen, Hasendraht, Zeitungen, Wasserpistole, Hinterachse mit Rädern, Eisenkette und Farbe
1,73 x 2,30 x 1,50 m

Das Panzermobil kann man betreten, es vorne an den Griffen anheben und sich damit durch den Raum bewegen. Durch das Geschossrohr lässt sich ein beliebiges Ziel anpeilen und darauf mit einer Wasserpistole schießen. Die nachgezogene Eisenkette warnt durch den Krach vor dem nahenden Panzer.

weiterlesen ...




Leibraum I / 99 - begehbare Installation


1999
Aluminiumrohr, Tüll, Federn, doppelseitige Holzstehleiter, Noppenschaum, CD-Player, Fragebogen
Höhe: 270 cm, Durchmesser: 280 cm

Leibraum oder auch Selbstbefühlungsraum "Lust-Titte"

Objekt für eine Eingangshalle einem Rathaus oder in einem Krankenhaus, in einem Frauengesundheitszentrum oder anderen Veranstaltungsräumen, die (halb-) öffentlich zugänglich sind. Bei diesem Objekt geht es darum, einen Raum zu schaffen, in dem besonders Frauen dazu aufgefordert werden, sich mit ihrem eigenen Körper beschäftigen.

weiterlesen ...





back to top